fbpx

Betruf

Das «Ave-Mariarüeffen», wie es einst genannt wurde, gab es bereits im 16. Jahrhundert!

Der Betruf ist ein traditionelles Gebet der Sennen und Hirten, das in der Zeit der Vieh-Sömmerung auf vielen Alpen täglich gerufen und gesungen wird. Am Ende eines langen Arbeitstags sucht ein Älpler – in der Regel der Obersenn – ein geeignetes, wenn möglich erhöhtes Plätzchen auf, an dem nicht selten ein Holzkreuz installiert ist. Indem er seine Hände trichterförmig um den Mund legt oder sich einer „Volle“ (hölzerner Milchtrichter) bedient, erzeugt er einen Klang, der oft bis ins Tal hörbar ist.
Der Sprechgesang des Betrufers hat die Funktion eines Schutzrituals. In mundartlich gefärbtem Hochdeutsch bittet er Gott, Maria, Jesus, den Heiligen Geist und diverse Heilige, alle Lebewesen auf der Alp vor Unheil und insbesondere den Gefahren der Nacht zu bewahren. Im Gebiet der heutigen Schweiz kann das «Ave-Mariarüeffen», wie es einst genannt wurde, erstmals im 16. Jahrhundert auf den Alpen nachgewiesen werden. Seine Ursprünge gehen aber wohl ins Spätmittelalter zurück.  (Quelle: lebendige-traditionen.ch)

Der vorliegende Titel ist eine wohlklingende Jodel-Ballade für Jodelchor, Solisten und einem Betrufer.

Wenn sich in Ihren Reihen ein erfahrener «Betrufer» befindet, dann setzen Sie diesen im Mittelteil des Liedes als Solist ein und lassen seine 16-taktige Soloeinlage von einem «samtigen» Backgroundchor tragen.

Gut umgesetzt, werden Sie mit dem stimmungvollen Betruf-
Lied die Herzen ihrer Zuhörer erfreuen.
Das Lied kann vielseitig eingesetzt und vorgetragen werden.

Hinweis: Das Lied kann selbstverständlich auch ohne Betruf-Soloteil interpretiert werden.

Studio-Demoaufnahme mit Chor und Orchester.
Bitte beachten Sie, dass das Arrangement nicht in allen Teilen der vorliegenden Jodelchor-Bearbeitung entspricht!

trennlinie

Hier steht «Betruf» in einer Jodelchor-Bearbeitung zum kostenlosen Download bereit!

BETRUF

Wir können Ihnen nun den Titel als kostenlosen Download anbieten und freuen uns selbstverständlich sehr, wenn auch Ihr Jodelchor schon bald «Betruf» im Repertoire hat, oder diesen Ohrwurm sogar auf der nächsten CD-Produktion einsingen wird.
Viel Spass!

Damit Sie die Partitur herunterladen können, tragen Sie bitte hier Ihre Daten ein und klicken dann auf «Partitur-Download als PDF-Datei».

Vorname (Pflichtfeld)

Name (Pflichtfeld)

Adresse (Pflichtfeld)

PLZ/Ort (Pflichtfeld)

E-Mail (Pflichtfeld)

Formation (Pflichtfeld)

Die Download-Datei besteht aus: Titelblatt, Partitur mit Text und einem zusätzlichen Textblatt

trennlinie

Hier hören Sie den Demo-Midi-Sound der Partitur…

…welchen Sie ebenfalls als mp3-Datei herunterladen können.

trennlinie

Besuchen Sie unsere Gruppe auf Facebook

facebook_32

…den Youtube-Kanal

Youtube_icon

…und unseren  Notenshop jackmusik.ch

jackmusik_logo
trennlinie